Aktuelles

Infos

 

Info über Rindenkrankheiten und Käferbefall an Obstbäumen

Der Trockenstress der letzten Jahre hat bei einigen Streuobstbäumen dazugeführt, dass sie von Rindenkrankheiten befallen wurden. Das heiße Jahr 2018 förderte die Ausbreitung des Diplodia-Rindenbrandes (Pilzkrankheit) und ist die Rinde mal geschädigt folgt häufig der Spaltblättling (Weißfäulepilz Schizophyllum). Als weitere Folgekrankheit treten vermehrt Käfer (div. Arten
von Holzbohrer) auf. Nicht in allen Fällen müssen die Bäume gerodet werden!!! (je nach Befall und
Fortschreiten der Krankheit) Es gibt zwar keine Möglichkeit den Rindenbrand zu bekämpfen – eine
ausreichende Wasserzufuhr und eine achtsame Pflege (z.B. keine Verletzungen durch Mähen) unterstützt die Bäume und sie können sich evtl. erholen.
Sollten die Bäume jedoch gefällt werden müssen – dann denkt bitte auch daran, welche nach zu pflanzen!

Volksbegehren „Pro Biene“ zur Änderung des Naturschutzgesetzes und Landwirtschafts- und Landeskulturgesetz

Bienen retten – wer wollte das nicht?

Bitte informiert euch über die Auswirkungen einer evtl. Gesetzesänderung im Naturschutz- und Landwirtschafts- und Landeskulturgesetz, bevor ihr dieses Volksbegehren unterschreibt!
Der Dachverband der Obst- und Gartenbauvereine hat einen offenen Brief und eine Pressemitteilung herausgegeben – diese Infos findet ihr unter:
https://www.logl-bw.de/index.php/themen/streuobst - Obstwiesen nicht zu Tode schützen!

Obstbaumaktion 2019

Obstbaumaktion 2019

 

Förderaktion der Gemeinde Schwaikheim für Streuobstbäume
 

Bereits seit vielen Jahren fördert die Gemeinde Schwaikheim die Pflanzung von Streuobstbäumen, doch so viele Bäume wie dieses Jahr wurden noch nie beantragt.
Wir freuen uns, dass wieder mehr Streuobstbäume gepflanzt werden und der Bestand auf den Streuobstwiesen dadurch verjüngt wird.

Wir hoffen, dass die Bäume gut anwachsen und gut gepflegt werden, so dass aus Ihnen mal große Bäume mit schöner Krone werden und auch Kinder und Enkelkinder noch Obst davon ernten können. Tabellen erstellten, die Bäume annahmen, sortierten und letztendlich an ihre Besteller ausgaben.
Es war ein Kraftakt, aber zusammen haben wir alles gut gemeistert und die Ausgabe lief reibungslos.

Anbei eine kleine Statistik zur diesjährigen Förderaktion:

Anzahl Besteller: 58

Anzahl der bestellten Bäume: 381

Davon 349 Hochstämme = 91,6%

 

Prozentuale Aufteilung der Obstsorten:

94,3 % Äpfel

2,8% Birnen

1,8% Zwetschgen

1% Kirschen

 

Die drei meist gepflanzten Apfelsorten sind dieses Jahr:

Rheinischer Bohnapfel auf Platz 1 mit 110 Bäumen

Sonnenwirtsapfel auf Platz 2 mit 43 Bäumen

Gehrers Rambour mit 29 Bäumen auf Platz 3

 

Wir bedanken uns im Namen aller Besteller bei der Gemeinde Schwaikheim für diese Förderung um unsere Streuobstwiesen zu erhalten.
Wir bedanken uns bei allen Helfern, die diese große Anzahl an Bestellungen digital erfassten,

 

 

 

 

Schwaikheimer Kirbe 2019

OGV-Homepage

Über die Aktivitäten des Obst- und Gartenbauvereins können Sie sich unter www.ogv-schwaikheim.de informieren.  

          
Marion Wiegratz (Schriftführerin)  OGV-schwoige@t-online.de